Daphne


SOLITAIRE RING

Heutzutage erfreut sich der einzelne Verlobungsring für die Frau großer Beliebtheit. Vor ein paar Jahren war es noch üblicher, dass beide angehenden Ehepartner einen Ring zur bevorstehenden Hochzeit trugen.

Dadurch dass sich dieser Trend verändert hat, ist wir vermehrt ein Ring mit einem Diamant besetzt verschenkt. Durch den Antrag bei dem dieser Ring überreicht wird, spricht man auch von einem Antragsring.

Ursprünglich handelt es sich hier um ein amerikanisches Brauchtum. Man muss auch nicht zwangsläufig Christ sein um seiner Angebeteten einen solchen Ring zu überreichen. Dieser Brauch hat durch romantische Literatur und durch Film und Kino seinen Weg in unsere Gefilde gefunden.

Bei unserem Ringbild handelt sich um ein klassisches Solitär-Ringmodell mit einer längsmatten Weißgoldschiene und einem Brillanten in einer Spannring-Optik. Dies Variante hat den Vorteil, dass man sich nicht so leicht einhängt und die Ringschiene schön flach bleibt.


Daphne Solitaire Ring
Daphne Solitaire Ring
Daphne Solitaire Ring
Daphne Solitaire Ring

In Deutschland wird ein Verlobungsring gern als Solitär am linken Ringfinder getragen. Im Ausland ist der Brauch jedoch individuell und meistens präsentiert der rechte Ringfinger stolz das Schmuckstück.



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann lassen Sie sich gerne bei uns im Haus kostenlos beraten!

Aufgrund der umfangreichen Beratung empfehlen wir eine Terminvereinbarung:

Telefon